Die MIT Gesundheit GmbH wurde mit dem Ziel gegründet, anspruchsvollen Kunden kompetente Management-Beratung anzubieten. Immer unter dem Leitsatz:

Unternehmer unternehmerisch denkend beraten.

Bei der Gründung vor mehr als 20 Jahren standen Dienstleistungen im Bereich Geschäftsentwicklung“ im Vordergrund; speziell für Kunden aus der pharmazeutischen Industrie wurden die Angebotsblätter ”Marken-Börse“ und “Präparate-Börse” entwickelt. Sehr schnell erweiterte sich die Geschäftstätigkeit; heute werden pharma-spezifische Dienstleistungen für folgende Bereiche angeboten:

  • Medizinisch-wissenschaftliche Dienstleistungen
  • - Pharm.-tox. und Klin. Gutachten
    - Pharmakovigilance
               - SOPs
               - PSUR 
               - PSMF (Pharmacovigilance System Master File) 
               - Signal Detection
               - Literaturrecherchen inkl. Auswertung
               - Elektr. Meldung von ADRs an Behörden

           - Zulassungswesen
           - Stellung von Zulassungsaufträgen
           - Legal Representation Zulassungen
           - Readability Test / Lesbarkeitstests

           - Medizinische Dienstleistungen
                    - Informationsbeauftragter nach §74a AMG
                    - Stufenplanbeauftragter nach §63a AMG

           - Medizinprodukte (MP)
                    - MP-Vigilance-System
                    - Zertifizierungsservice
                    - Legal Representation MP

  • Geschäftsentwicklung
    - Lizenzwesen
    - Akquisition
  • Qualitätsmanagement
    - Qualitätssicherungssysteme
    - Audits
    - Inspektionen nach AMWHV

Effektives Management und Diskussionen um Kosten werden regelmäßig dann intensiver, wenn neue Herausforderungen auf ein Unternehmen zukommen, insbesondere wenn die gesamtwirtschaftliche Lage schwieriger wird.

Die klassischen Konzepte des Personalabbaus, die üblicherweise zuerst und fast ausschließlich den Produktionsbereich betreffen, können heute keine Gültigkeit mehr haben. Die Vorstellungen der „schlanken Produktion“ haben längst alle administrativen Ebenen erreicht. Wenn es gilt, Fixkosten zu reduzieren und gezielt nach Rationalisierungsreserven zu suchen, gewinnt das „Outsourcing“ bestimmter Leistungen ein erhöhtes Interesse: Belastungsspitzen können abgefangen, nur sporadisch benötigtes Spezialwissen kann Projekt-bezogen "zugekauft" werden. Bei mindestens gleicher Qualität wird eine Steigerung der Personalkosten vermieden; nicht selten ist sofort eine Kostensenkung möglich. Denn:

 

Spezialisten auf Zeit ersparen Kosten auf Dauer

© 2017 MIT Gesundheit GmbH - Alle Rechte vorbehalten